Gegen das Vergessen

  • Knaben in der Erziehungsanstalt Sonnenberg, 1944, Foto: Paul Senn
  • Verdingkinder beim Heimleiter im Knabenerziehungsheim Oberbipp, 1940, Foto: Paul Senn
  • Zahnkontrolle bei einem Verdingmädchen, 1940, Foto: Paul Senn

Portrait und Ziel

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurden in der Schweiz Tausende Opfer von «Fürsorgerischen Zwangsmassnahmen». Betroffen waren insbesondere Kinder, Jugendliche und unverheiratete Frauen. «Verdingkinder», «Kinder der Landstrasse», «Heimkinder», «psychiatrische Zwangseinweisungen», «Zwangssterilisationen», «Administrativ Versorgte» sind Stichworte, welche diese gravierenden Verletzungen der Grundrechte umschreiben.

Seit geraumer Zeit treten die Opfer an die Öffentlichkeit und appellieren an die politischen Behörden, sich der Vergangenheit zu stellen. Die Betroffenen verlangen einen «Runden Tisch» zur Aufarbeitung dieses dunklen Kapitels schweizerischer Sozialgeschichte.

Ergänzend dazu bietet die Parlamentarische Gruppe «Fürsorgerische Zwangsmassnahmen» den Betroffenen einen politischen Raum im Parlament. Die Parlamentarische Gruppe trifft sich zweimal pro Jahr zu aktuellen Fragen. Zudem nimmt sie zu laufenden Geschäften des Parlaments Stellung und begleitet die entsprechenden Kommissionsarbeiten. Die Parlamentarische Gruppe ist zudem am Runden Tisch vertreten, der vom Delegierten für fürsorgerische Zwangsmassnahmen einberufen wird.

Die Geschäftsstelle der Parlamentarischen Gruppe wird von Ursula Näf geführt. Kurt Fluri, Barbara Schmid-Federer und Ursula Schneider-Schüttel (Koordination) bilden das Co-Präsidium.

Mitglieder

Parlamentarierinnen und Parlamentarier

Fabio Abate
    Matthias Aebischer
      Christine Bulliard
        Marina Carobbio
          Jacqueline Fehr
            Kurt Fluri
              Josias F. Gasser
                Andrea Geissbühler
                  Balthasar Glättli
                    Barbara Gysi
                      Margrit Kessler
                        Liliane Maury-Pasquier
                          Nadja Pieren
                            Mauro Poggia
                              Luc Recordon
                                Stéphane Rossini
                                  Barbara Schmid-Federer
                                    Ursula Schneider-Schüttel
                                      Silva Semadeni
                                        Karl Vogler
                                          Eric Voruz
                                            Hansjörg Walter
                                              Beat Flach

                                                Externe Mitglieder

                                                Anrede Vorname Nachname Organisation
                                                Frau Ursula Biondi Verein Ravia
                                                Herr Guido Fluri Guido Fluri Stiftung
                                                Herr Markus Föhn Freier Journalist
                                                Frau Tanja Gutmann Botschafterin Guido Fluri Stiftung
                                                Herr Stefan Honegger EJPD
                                                Herr Otto Hostettler Journalist Beobachter
                                                Herr Thomas Huonker Historiker
                                                Herr Marco Leuenberger Historiker
                                                Frau Beatrice Lüthi EJPD
                                                Frau Sybille Oetliker Städteverband
                                                Frau Loretta Segilas Historikerin
                                                Frau Diana Wider KOKES
                                                Herr Walter Zwahlen Netzwerk Verdingt